03.12.18

Vortrag mit Max Koch – Wohlfahrt ohne Wachstum?!

When:
12/12/2018 @ 20:00 – 22:15 Europe/Luxembourg Timezone
2018-12-12T20:00:00+01:00
2018-12-12T22:15:00+01:00
Where:
Hotel Parc Belle-Vue
5 Avenue Marie-Thérèse
2132 Luxembourg
Cost:
Free

Wohlfahrt ohne Wachstum ?! Die Wachstumsdebatte aus sozialer Sicht

 

 

Zusammen mit dem Mouvement Ecologique und zahlreichen anderen Organisationen laden wir alle Interessierten herzlich ein zum diesem Vortrag ein, am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 20:00 im Hôtel Parc Belle-Vue, 5, av. Marie-Thérèse, Luxembourg

Der Mouvement Ecologique, mit Partnerorganisationen, hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Konferenzen rund um die Wachstumsfrage organisiert, die auf großes Interesse stießen.

Im Fokus stand dabei jeweils die Frage, inwiefern aus ökologischer und ökonomischer Sicht ein stetes Wachstum machbar und sinnvoll wäre.

Im Laufe dieses Vortrags soll die Perspektive jedoch vor allem auf die soziale Frage gerichtet werden: Warum sind so viele Menschen Befürworter des steten Wachstums? Wie kann die Debatte in die verschiedensten Bevölkerungskreise hineingetragen werden?

Der Vortrag führt in den Begriff der nachhaltigen Wohlfahrt («sustainable welfare»), als Teil der Postwachstumsdebatte, ein. Zentral ist dabei, wie menschliche Grundbedürfnisse für alle innerhalb planetarischer Grenzen und unabhängig vom wirtschaftlichen Wachstum befriedigt werden können.

Es geht dabei auch um die Frage der Verteilungsgerechtigkeit, der Finanzierung des Sozialsystems, losgelöst vom Wachstumszwang.

Weiterhin werden die vielfältigen und komplexen Zusammenhänge zwischen Wachstum, unseren Institutionen und dem sozialem Handeln thematisiert: Welche Rolle kommt dem Staat bzw. demokratischen, partizipativen Foren zu im Hinblick auf eine gesellschaftliche Transformation?

Über Max Koch
Max Koch ist Professor in Sozialpolitik an der Universität Lund in Schweden. In seiner Forschung geht es um den Zusammenhang zwischen kapitalistischer
Entwicklung und Veränderungen in Sozialstruktur, Wohlfahrtssystem und Umwelt sowie degrowth- / Postwachstumsgesellschaften.
Jüngste Buchveröffentlichungen: Capitalism and Climate Change. Theoretical Discussion, Historical Development and Policy Responses (Palgrave 2012); Non-Standard Employment in Europe: Paradigms, Prevalence and Policy Responses (Mitherausgeber mit Martin Fritz; Palgrave 2013); Sustainability and the Political Economy of Welfare (Mitherausgeber mit Oksana Mont; Routledge 2016) and Postgrowth and Wellbeing: Challenges to Sustainable Welfare (mit Milena Büchs; Palgrave 2017).

 

Nach dem Vortrag findet eine Diskussion mit dem Publikum statt. Ausklang des Abends bei einem „Patt“.

Une traduction française sera assurée par l’Agence Interculturelle de l’ASTI asbl.

Unterstützt wird der Vortrag