09.11.17

#COP23 : Local Authorities for Climate Justice

Side Event auf der #COP23 zu Bonn mit einem Podiumsgespräch über die Erfahrung der Klima-Bündis Städte (Köln und Zoersel) mit indigenen Partnerschaften, was daraus gelernt wurde und welche, auch politischen Konsequenzen, daraus gezogen werden können. Unser Kollege Dietmar Mirkes berichtete von der Studienreise nach Ecuador und dem Heft „Der Lebende Wald“, der Kampagne zur Ratifizierung der ILO-Konvention 169 und zu den Investitionen des lux. Pensionsfonds und der aktuellen Kampagne der ASTM zur Straflosigkeit multinationaler Konzerne.

Im Bild Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln, Robert Guimaraes, FECONAU /Aidesep, vom Volke der Shipiro im Amazonasgebiet von Peru (mit Elke von Infoe als Übersetzerin), Els Beeckx (City of Zoersel, Belgium), Thomas Brose, KBI u. Dietmar Mirkes, ASTM/ Klima-Bündnis Lëtzebuerg. Moderation Sarah Mekjian, KBI.

Das Side Event wurde vom Internationalen Klima-Bündnis organisiert. 

Share this: