Guatemala : une nouvelle proposition de loi risque d’entraver le travail des ONG de développement

Suite à l’introduction d’une proposition de loi sur les ONG de développement, qui est actuellement en révision dans le Parlement national du Guatemala, des organisations de la société civile qui soutiennent des initiatives sur place[1], dont Action Solidarité Tiers Monde, tirent la sonnette d’alarme sur la réduction de l’espace démocratique et la limitation de l’exercice […] […]

Fazit #Cop23 – Fidschi schlägt Jamaika

“Etwas ist besser als nichts – so könnte man die Ergebnisse der #COP23 in Bonn zusammenfassen, die unter der Präsidentschaft von Fidschi war. Es war von vorneherein kein spektakulärer, sondern ein „technischer“ Klimagipfel, denn es ging um die Umsetzung des Paris Agreements in ein verbindliches Regelwerk, das transparent und bindend für alle Staaten ist”, erklärte Dietmar […] […]

35 Joer CITIM – “Mir wëllen oppe Weltbierger forméieren”

De Centre d’information Tiers Monde feiert dëst Joer seng 35 Joer. Bannent där Period gouf et ee Paradigmewiessel bei den ONGen, déi haut manner nom Modus vum Karitative funktionéieren a méi a Richtung Nord-Süd Relatiounen denken. De CITIM gesäit seng Aufgaben doran, d’Leit ze sensibiliséieren a bitt gratis Informatiounen un. Invité vum Dag op radio […] […]

Unternehmen und Menschenrechte: Organisierte Unverantwortung

Um multinationale Unternehmen für Verstöße gegen Arbeits- und Umweltgesetze sowie Menschenrechte haftbar zu machen, bedarf es nationaler und internationaler Instrumentarien. Ein kürzlich verabschiedetes französisches Gesetz ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Anhand von konkreten Beispielen (Textildiscounter KiK), führt uns Stefan Kunzmann* in einem Artikel,der im letzten Brennpunkt Drëtt Welt erschienen ist, durch den Urwald […] […]

Nous recrutons un/e responsable des partenariats et projets en Asie et au Moyen-Orient

Vous avez envie de travailler pour une ONG de développement luxembourgeoise qui s’engage pour une société plus solidaire, plus juste et plus durable dans les pays du Sud et au Luxembourg ? Qui place le respect et la mise en œuvre des droits fondamentaux de la personne humaine au cœur de ses actions ? Vous êtes motivé/e […] […]

ILO-Konvention 169 zum Schutz der indigenen Völker: Regierungsrat entscheidet Zustimmung zur Ratifizierung

  Action Solidarité Tiers Monde und Klima-Bündnis Lëtzebuerg begrüßen gemeinsam mit Caritas und Partage.lu die Entscheidung des Regierungsrats, dem Projekt der Ratifizierung der ILO-Konvention 169 zuzustimmen. Diese Konvention ist das stärkste internationale Rechtsinstrument zum Schutz indigener und in Stammesgesellschaften lebender Völker, damit sie ihre eigenen Gesetze und Gebräuche innerhalb der nationalen Gesellschaft, in der sie […] […]