Evénements

Aug
19
Sat
CITIM @Kolla Festival @ Kolla Festival
Aug 19 – Aug 20 all-day

Wir sind mit dem CITIM auf dem Kolla Festival und freuen uns auf Ihren Besuch. Was erwartet Sie?

  • Unsere Bibliothek : mit einer Auswahl an Büchern rund um das Thema Nachhaltigkeit, Vielfalt, Toleranz und Kultur. Stöbern. Lesen. Ausleihen und Mitnehmen. Wir freuen uns auf Sie!
  • Kinderlesung : Am Samstag und Sonntage lesen wir für Kinder ab 7 aus dem bisher einzigen Kinderbuch zur rassistischen Sprache vor: “Das Wort, das Bauchschmerzen macht” von Nancy J. Della. „Das Wort, das Bauchschmerzen macht“ ist eine spannende Geschichte, die (nicht nur) Kindern zeigt, wie verletzend rassistische und diskriminierende Sprache ist. Aber auch, wie sich Eltern, Lehrer*innen und nicht zuletzt die Kinder selbst aktiv für ein respektvolles Miteinander einsetzen.

          Animator : Laurent Thinnes
         Lesung in Deutsch, Umgangssprache: Luxemburgisch, Deutsch, Französich

  • Ein Quiz für Groß und Klein “Unser Essen auf Weltreise”: Was hat der Hamburger mit dem Regenwald zu tun? Woher kommen Erdbeeren im Winter? Warum ist die Banane krumm? Und wo steckt Palmöl drin?

    In diesem Quiz entdecken kleine und große Besucher in kniffeligen Fragen wie wir über unsere alltäglichen Lebensmittel mit dem Klimawandel und Menschen in Ländern des “Globalen Südens” verbunden sind.

Sep
15
Fri
OpenAir-Film im Steinbruch Härebësch bei Koerich @ Steibbruch Härebësch
Sep 15 @ 20:30 – 22:00


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur ASTM/Klima-Bündnis Studienreise Ecuador, die im März 2017 stattfand, steht am letzten Wochenende der Sommerferien ein ganz besonderes Ereignis bevor. Am 15. 9. präsentieren Klima-Bündnis Lëtzebuerg, die Forstverwaltung und die Gemeinde Koerich gemeinsam den Film “Des Gesang der Blume” im stillgelegten Steinbruch Härebësch bei Koerich. In dieser ganz besonderen Kulisse  mitten im Härebësch entführt der Film “Der Gesang der Blume” die Zuschauer in den Regenwald und in die Weltanschauung der Indigenen
Amazoniens. Gleichzeitig ist er ein Dokument ihres erfolgreichen Widerstandes gegen Erdölfirmen. Eriberto Gualinga als Vertreter der Indigenengemeinde Sarayaku, wo der Film gedreht wurde, und Umweltministerin Carole Dieschbourg als Schirmherrin werden mit dabei sein.

 

Der Film “Der Gesang der Blume” dauert 61 min und ist auf Spanisch, Kichwa und Französisch mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss an den Film sitzen wir in lockerer Gesprächsrunde am Lagerfeuer im Steinbruch. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Praktische Hinweise: Steinbruch (15 min)
Festes Schuhwerk und Taschenlampe mitbringen.
Anmeldung bis 11.9. bei: MIRADOR, Tel. 26 39 34 08, mirador@anf.etat.lu
Flyer in PDF runterladen

Trailer in französischer Sprache